Fortis Marinemaster, Vintage, 1970er-Jahre

Automat, Datum

Preis: CHF 1'360.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Fortis wurde 1912 von Walter Vogt und Alfred Rüefli in Grenchen gegründet. Zunächst wurden Uhren mit Werken von A. Schild SA in Grenchen verbaut. 1926 erfolgte die Fertigung der ersten automatischen Armbanduhr nach der Konstruktion von John Harwood, ebenfalls mit Rohwerken von Schild. In den 1950er-Jahren wurden unter der Modelbezeichnung «Marinemaster» besonders robuste oder wasserdichte Uhren lanciert. 1967 entwickelte Fortis die erste wasserdichte Schweizer Kunststoffuhr «Flipper». Mit den farbigen Gehäusen und Lünetten wurde sie zum Bestseller und passte ins Lebensgefühl der damaligen Zeit.

Daten:

Gehäuse: Kissenförmiges Gehäuse, satiniert und poliert, Plexiglas, verschraubter signierter Boden mit stilisiertem Taucherhelm «MARINEMASTER, STAINLESS, SWISS», originale Krone mit Kreuzschraffur bei 4 für Aufzug, bei 2 für Innenring, Plexiglas, neues Armband von Hirsch mit Dornschliesse

Zifferblatt: Originales Tritium-Zifferblatt mit Dekompressionstabelle, signiert «FORTIS, MARINEMASTER», rechteckige Leuchtindizes, drehbarer Innenring mit «DEPTH IN FEET»-Anzeige, oranger Minuten-Leuchtzeiger, Stunden-Leuchtzeiger in Stahl, zentraler Sekundenzeiger, Datum bei 6

Beschreibung: An dieser Fortis Marinemaster gefällt mir der schöne Originalzustand mit dem Tritium-Zifferblatt und der integrierten Dekompressionstabelle.

Grösse: 42 mm

Werk: Kaliber ETA 2783, Automat, signiert mit «Fortis-Krone», Durchmesser 25,2 mm, Höhe 5,2 mm, 21'600 Halbschwingungen, 21 Steine, Incabloc-Stosssicherung, Zentralsekunde

Zustand: sehr schöner Originalzustand