Hamilton, Chronograph, pan-europ 703, 1970er-Jahre

Edelstahl, Hamilton-Kaliber 11, Referenz 11003-3

Preis: CHF 5'780.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Hamilton wurde 1892 in Lancaster, Pennsylvania, gegründet. Sie galt als hochwertigste Marke der USA und wurde gerne als Patek Philippe Amerikas bezeichnet. 1969 übernahm Hamilton die Aktienmehrheit der schweizerischen Büren S.A. Mit dieser Übernahme beteiligten sie sich auch an der Entwicklung eines automatischen Chronographenkalibers, das von Firmen Breitling, Heuer, Dubois-Dépraz und Büren entwickelt wurde. Das Kaliber 11 ist modular aufgebaut und verbindet Büren's mikrorotorbetriebenes Uhrwerk mit einem von Dubois-Dépraz entwickelten Chronographenmodul.

Daten:

Gehäuse: Edelstahl, tonneauförmig, Sonnenschliff, verschraubter Boden, aussen graviert mit «11003-3, 100m/300ft, STAINLESS STEEL», innen mit «HAMILTON WATCH CO., SWISS, STAINLESS STEEL», Krone links, Chronographendrücker rechts, dunkelblaue Drehlünette, Plexiglas, blaues Kunststoffband (Tropic) aus der Zeit

Zifferblatt: Original, dunkelblaues Zifferblatt signiert mit «HAMILTON, AUTOMATIC, chrono-matic, pan-europ, 703, SWISS MADE», weisse 30-Minuten- und 12-Stunden-Hilfszifferblätter, roter Sekundenzähler aus der Mitte, Leuchtzeiger in Stabform, Datum bei 6, graue Tachymeterskala

Beschreibung: Sehr interessantes und seltenes Modell aus den 1970-Jahren. Im Innern tickt das bekannte Chronographen-Kaliber 11 mit Microrotor.

Grösse: 42 mm

Werk: signiertes Hamilton Kaliber 11 (Basiswerk wie Breitling, Hamilton/Büren, Heuer, Dubois-Dépraz), Durchmesser 31 mm, Höhe 7,7 mm, automatisches Chronographenwerk mit Microrotor, 19’800 A/h, Chronograph mit 60 Sekunden-, 30 Minuten- und 12 Stundenzähler, Datum, Incabloc-Stosssicherung, 17 Lagersteine, Gangreserve 42 Stunden

Zustand: Seltener, sehr schöner Originalzustand, Liebhaber- und Sammlerobjekt