Heuer Carrera, Automatik-Chronograph, Referenz 1153S

Heuer-Kaliber 12, Datum, anfangs 1970er-Jahre

Preis: CHF 4'980.–
Kaufen

Gut zu wissen.

1964 lancierte Jack Heuer, leidenschaftlicher Motorsportfan, das Modell Carrera, eine Hommage an das mexikanische Pan-Am-Rennen (Carrera Panamericana mit vollem Namen). Diese Uhr gehört zur zweiten Generation einer der langlebigsten Kollektionen in der Geschichte der Uhrmacherei. Der berühmte Schweizer Rennpilot Jo Siffert, von seinen Fans liebevoll Seppi genannt, wurde 1967 zum Botschafter der Marke.

Daten:

Gehäuse: Edelstahl mit Schraubboden und Original-Heuerkrone auf 9, Drücker rechts, Boden innen graviert mit «HEUER-LEONIDAS SA, SWISS, STAINLESS STEEL», aussen mit «C 7255-4», Gehäusenummer 191'046, Referenznummer 1153, Plexiglas, schwarzes Racing-Lederband mit Stahl-Dornschliesse

Zifferblatt: Helles, originales Tritium-Zifferblatt mit rechteckigen Indexen mit Leuchtmasse, signiert mit «HEUER-Logo, CARRERA, AUTOMATIC, CHRONOGRAPH, SWISS», dunkelgraue 30-Minuten- und 12-Stunden-Hilfszifferblättern, dunkelgraue Tachymeterskala mit weissen Zahlen, Datum bei 6, weisse Leuchtzeiger in Stabform, oranger zentraler Sekundenstoppzeiger

Grösse: 39 mm

Werk: Heuer Kaliber 12, signiert «HEUER» (Gemeinschaftsentwicklung von Hamilton-Büren, Breitling und Heuer), automatisches Chronographenwerk (60 Sek., 30 Min. und 12 Stundenanzeige) mit Microrotor, Durchmesser 31 mm, Höhe 7.7 mm, 21’600 A/h, Incabloc-Stosssicherung, 17 Lagersteine, Gangreserve ca. 42 Stunden

Zustand: Sehr guter Zustand, Sammlerobjekt