Heuer Chronograph, Kaliber Valjoux 22

Edelstahl, verschraubtes Gehäuse

Preis: CHF 7'950.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Die Chronographen, die Heuer in den 1940er und 1950er Jahren herstellte, gehören unter Sammlern zu den gesuchten Modellen. Obwohl sie nicht so bekannt sind wie die Modelle Carrera, Monaco und Autavia, zeigen sie, dass Heuer schon früher schöne Uhren produziert hat.

Zum Werk.

Das legendäre Chronographen-Kaliber 22 für Armbanduhren wurde von den Gebrüdern Reymond entwickelt und erlangte 1914 die Serienreife. Dieses Rohwerk und das 1916 lancierte Kaliber 23, bildeten das Fundament der Firma «Reymond Frères S.A.» in Les Bioux. 1929 erhielt das Unternehmen jenen Namen, der es in der Welt der Chronographen unsterblich machte: «Valjoux». Dieser repräsentiert nichts anderes als eine Kurzform von Vallée de Joux.

1942 erreichte die Jahresproduktion bei Valjoux eine Grössenordnung von 60’000 Rohwerken, die – sorgfältigst finissiert – auch in den Uhren bekanntester Marken, darunter Audemars Piguet, Patek Philippe, Rolex und Vacheron Constantin, Verwendung fanden.

Daten:

Gehäuse: Edelstahl, grosses, verschraubtes Gehäuse Nr. 32186, innen signiert mit «Ed. Heuer & Co S.A, SWISS», Heuer-Logo, runde Drücker, Krone, Plexiglas

Zifferblatt: Weiss mit dreieckigen StahlIndizes, dreieckigen Leuchtpunkten und Leuchtzeigern aus Stahl in Dauphineform, Minuterie mit 1/5-Sekundeneinteilung, signiert mit HEUER-Logo und «MADE IN SWITZERLAND», Hilfszifferblätter für 30-Minutenzähler und kleine Sekunde, zusätzlich mit Telefoneinheitenzähler

Beschreibung: Diese seltene Heuer besticht durch ihren guten Erhaltungszustand und die Grösse. Das Gehäuse ist unpoliert und zeigt seine ursprünglichen Konturen, das Zifferblatt hat noch die original Leuchtmasse und Zeiger. Das Werk ist in einem sehr guten Zustand.

Grösse: 37mm

Werk: Kaliber Valjoux 22, signiert mit «ED. HEUER & CO., SWISS», Werknummer 707'519, Handaufzug-Chronograph mit Schaltrad, 60 Sekunden- und 30 Minutenzähler, kleine Sekunde bei 9 Uhr, Durchmesser 31.3 mm, Höhe 6.4 mm, 17 Steine, 18’000 Halbschwingungen, Schraubenunruh mit Breguet-Spirale, Gangreserve ca. 40 Stunden, Produktionszeitraum von 1914 bis 1974

Zustand: Sehr gut, Sammlerstück