Jaeger-LeCoultre, Master Control, Memovox, Ref. 144.8.94, 1997

Edelstahl, Handaufzug, Wecker

Preis: CHF 3'750.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Ab 1950 entstanden bei Jaeger-LeCoultre Uhren mit mechanischer Alarmfunktion, die Memovox. 1956 kam als Weltpremiere die erste Armbanduhr mit automatischer Aufzugs- und Weckfunktion auf den Markt. Weitere bekannte Modelle sind die Memovox Parking, die Snow Drop und die Polaris. Jaeger-LeCoultre stellte 1989 einen weiteren Meilenstein der Weckergeschichte vor, die Grand Reveil mit ewigem Kalender und Mondphase. Mit der Renaissance der mechanischen Uhr lancierte Jaeger-LeCoultre in den letzten zwei Jahrzehnten die Master Control Memovox, die Master Control Reveil und die Master Control Grande Memovox.

Daten:

Gehäuse: Edelstahl, Schraubboden mit Rotgoldsiegel «Master Control» Nummer 0802, signiert mit «JAEGER-LECOULTRE, Referenz 144.8.94», Innenboden mit Datum vom 4.7.1997, Saphirglas, innen entspiegelt, signierte Kronen rechts, hellbraunes Straussenlederband mit JLC-Faltschliesse, mit Handgravur eines Schmetterlings

Zifferblatt: Versilbertes Tritium-Zifferblatt mit applizierten Ziffern bei 3, 6 und 9 Uhr, signiert mit «JAEGER-LECOULTRE, MEMOVOX, T SWISS MADE T», dazwischen pyramidenförmige, polierte Indexe, Dauphinezeiger, gebläuter zentraler Sekundenzeiger

Grösse: 36 mm

Werk: JLC Kaliber 914, Handaufzug, zwei Federhäuser, Durchmesser 30,35 mm, Höhe 7,45 mm, 17 Steine, 28'800 Schwingungen, Weckdauer 20 Sek., Werknummer 2'778'637, hergestellt seit 1996

Zustand: Sehr schöner Zustand, frühes Master Control-Modell mit Handaufzug und ohne Datum, ohne Box und Papiere. Das aktuelle Master Control Memovox-Modell mit 40 mm Durchmesser kostet CHF 12'400.–.