Jaeger-LeCoultre, Master Control, Referenz 140.8.89

Edelstahl, Automatique, Datum, Metallband

Preis: CHF 4'850.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Für Armbanduhren der Master Control Serie begnügt sich Jaeger-LeCoultre nicht mit einer offiziellen Chronometerprüfung. Für sie hat Jaeger-LeCoultre einen eigenen Testdurchlauf entwickelt, bei dem die Uhren 1000 Stunden lang einer intensiven Prüfung unterzogen werden. Getestet werden sie dabei auf Ganggenauigkeit, auf Widerstandsfähigkeit gegen Temperatur- und Luftdruckschwankungen, Erschütterungen und Magnetfelder sowie auf Wasserdichtigkeit. Im Gegensatz zu der üblichen COSC-Prüfung wird hier nicht nur das Uhrwerk, sondern die gesamte Uhr auf Zuverlässigkeit getestet.

Jede einzelne Uhr der Jaeger-LeCoultre Master Control Serie durchläuft diese strenge Prüfung, bevor sie ausgeliefert wird. Anschliessend erhält sie das Goldsiegel «1000 Hours Control», welches auf der Rückseite montiert ist. Die erste Master Control wurde bereits 1992 vorgestellt und setzte mit dieser strengen Prüfung einen neuen Massstab.

Daten:

Gehäuse: Edelstahl, Schraubboden mit Goldsiegel «Master Control», Saphirglas, innen entspiegelt, Original-Stahlband (Bandlänge innen 180 mm, plus 3 Ersatzglieder)

Zifferblatt: Versilbertes Zifferblatt mit applizierten Ziffern bei 6, 9 und 12 Uhr, dazwischen pyramidenförmige, polierte Indexe und breite Dauphinzeiger, Sekundenzeiger gebläut, Sekundenstopp, Datum mit Schnellschaltung

Grösse: 37 mm

Werk: Jaeger-LeCoultre Kaliber 889/2, mechanisches Werk mit automatischem Aufzug mit Goldsegment (22 Karat) in der Schwungmasse, Durchmesser 26 mm, Höhe 3,25 mm, 36 Steine, Glucydur-Unruh, Gangreserve ca. 40 Stunden, 202 Einzelteile, hergestellt seit 1989

Zustand: Sehr gut, mit Zertifikat und Garantiekarte, Kaufdatum 12.6.1997, ohne Box