Lemania, Weckeruhr, Automat, Kaliber 2980

Edelstahl, Datum

Preis: CHF 2'250.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Lemania wurde 1884 von Alfred Lugrin unter dem Namen Lugrin S.A. in L'Orient im Vallée de Joux gegründet. Sie spezialisierten sich auf die Fertigung von Chronographen, Stoppuhren und Repetitionsuhren. 1895 bezog das Unternehmen ein eigenes Fabrikgebäude. Bis 1930 wurde der Name Lugrin S.A. beibehalten, dann etablierte Lugrins Schwiegersohn Marius Meylan den Markennamen Lemania Watch Co. mit Sitz in L'Orient. 1932 schlossen sich Lemania, Omega und Tissot zur SSIH-Gruppe zusammen.

Zum Werk.

Das Lemania Kaliber 2980 ist baugleich mit dem bekannten Kaliber SL 980 von Omega – ohne die minutengenaue Einstellung der Weckzeit. Lemania belieferte mit dem Kaliber 2980 Marken wie Bucherer, Nivada, Vulcain u.a. In den frühen 1990er-Jahren verwendete Gérald Genta dieses Werk. Die letzte Auflage des Kalibers 2980 wurde in der Fliegeruhr Type XX von Breguet eingebaut.

Daten:

Gehäuse: Kissenförmiges Gehäuse, satiniert und poliert, Plexiglas, verschraubter Boden, Krone rechts

Zifferblatt: Originales Tritiumzifferblatt, dunkelblau und graublau, Stabindexe, signiert «LEMANIA» «AUTOMAT» «T SWISS MADE T», Datum auf 9. Einstellung der Weckzeit mit dem Dreieck, oranger Sekundenzeiger, skelletierte Stabzeiger mit Tritium

Beschreibung: Das Lemania Kaliber 2980 verfügt nur über ein Federhaus, welches sowohl für das Gehwerk als auch für den Wecker Energie abgibt. Um sicherzustellen, dass auch nach einem Weckvorgang für das Gehwerk und auch für den Wecker noch genügend Energie zur Verfügung steht, verbleibt dem Weckermechanismus nur jeweils ein Umgang der Feder.

Grösse: 40 mm

Werk: Kaliber Lemania 2980, Automat, Durchmesser 30.7 mm, Höhe 7,9 mm, 19 Steine, 48 Stunden, Zentralsekunde, 21’600 Halbschwingungen, Datum, Weckerfunktion, Dauer 10 Sekunden, Werknummer 3'161’206

Zustand: Schöner, gebrauchter Originalzustand