Omega Seamaster, Railmaster, Chronometer, Referenz 2803.52.37

Edelstahl, Co-Axial-Hemmung, Glasboden

Preis: CHF 3'180.–
Kaufen

Gut zu wissen.

Die erste Omega Railmaster wurde 1957 vorgestellt und ist speziell für Eisenbahner, Wissenschaftler und Techniker entwickelt worden. Sie hielt Magnetfeldern von bis zu 1.000 Gauss stand und garantierte ihrem Träger so zuverlässige Präzision. 

Diese Omega Railmaster wurde 2003 lanciert. Sie ist mit dem Ende der 1990er-Jahre entwickelten Kaliber mit Co-Axial-Hemmung ausgestattet.

Daten:

Gehäuse: Edelstahlgehäuse mit verschraubtem Glasboden, signiert mit «OMEGA, Seamaster, Aqua Terra, Co-Axial Escapement, 150m/500ft», gewölbtes Saphirglas, verschraubte Omega-Krone, Gehäusenummer 80'605’947, dunkelbraunes Lederarmband mit Dornschliesse

Zifferblatt: Schwarz, Omega-Logo, signiert mit «OMEGA, Railmaster, CO-AXIAL, CHRONOMETER, 150m/500ft, SWISS MADE», leuchtende konische Indizes, Zahlen 3/6/9/12 aus Leuchtmasse, «Broad Arrow»-Zeiger, fortlaufende Sekunde aus der Mitte

Grösse: 39,2 mm

Werk: Omega Kaliber 2403, Automatik-Chronometer, Uhrwerk mit Co-Axial Hemmung, in rhodinierter Endverarbeitung, 27 Steine, 25'200 Halbschwingungen, Incabloc-Stosssicherung, Gangreserve ca. 44 Stunden, Werknummer 80'605’947

Zustand: Schöner Zustand mit Microkratzern, kleiner Hick bei 9 unten, mit roter Omega-Reisebox