TAG Heuer Carrera 1964, Re-Edition, Referenz CS3110

Edelstahl, Lemania 1873, schwarzes Racing-Lederband mit Heuer-Dornschliesse

Preis: CHF 4'250.–
Kaufen

Gut zu wissen.

1963 lancierte Jack Heuer, leidenschaftlicher Motorsportfan, das Modell Carrera, eine Hommage an das mexikanische Pan-Am-Rennen (Carrera Panamericana mit vollem Namen). Diese Uhr gehört zu einer der langlebigsten Kollektionen in der Geschichte der Uhrmacherei.

Zu den frühen Carrera-Modellen passt der Leitsatz «form follows function» des amerikanischen Architekten Louis Henry Sullivan sehr gut. Die schlichte, klare Form des Gehäuses und die gute Lesbarkeit zeichnen diese Carrera-Modelle aus.

Die Carrera wurde 1986 aus dem Sortiment genommen. Mit dem Börsengang von TAG Heuer 1996 wurde die Carrera mit drei Modellen wieder neu lanciert: Mit silbernem Zifferblatt und blauer Dezimaleinteilung (Referenz CS3110), mit schwarzem Zifferblatt und weisser Dezimaleinteilung (Referenz CS3111) und ein Modell aus 18 Karat Gold (Referenz CS3140).

Daten:

Gehäuse: Edelstahl mit Schraubboden und Heuerkrone auf 9, runde Drücker rechts, Boden graviert mit «HEUER», Referenz CS3110, Gehäusenummer 10579, Plexiglas, schwarzes Racing-Lederband mit Heuer-Dornschliesse

Zifferblatt: Silbernes Zifferblatt mit Stabindexen und Leuchtpunkten, signiert mit Heuer-Logo und «T SWISS», 30-Minuten- und 12-Stundenhilfsblätter, blaue Minuterie, schwarze 1/5-Sekunden-Skala, weisser Sekundenstoppzeiger, Leuchtzeiger in Stabform, konstante Sekunde bei 9

Grösse: 36 mm

Werk: Kaliber Lemania 1873, signiert «HEUER» «SWISS»,Handaufzug-Chronograph, 60s, 30min, 12h Nockenschaltwerk, kleine Sekunde, Durchmesser 27 mm, Höhe 6,87 mm, 21’600 Halbschwingungen, 18 Lagersteine, Unruh mit Flachspirale, Incabloc-Stosssicherung, Gangreserve ca. 40 Stunden, Werknummer 4'522’869

Zustand: Neuwertig, Sammlerobjekt, ohne Box und Papiere